Wie halten Sie’s mit Mord? Episode 1: Tod aufs Stichwort

Ein Krimi aus dem London der 20er Jahre

London, 1922: Es hätte so ein entspannter Abend im Theater werden sollen. Doch Inspektor Freddy Cavendish hat Pech: Schon nach dem ersten Akt liegt Lord de Lacy erwürgt in seiner Loge. Die Reihe der Verdächtigen ist lang, sehr lang sogar, denn der Lord erwies sich zu Lebzeiten als ausgesprochen unausstehlich. Außerdem steht der Inspektor vor einer unerwarteten Herausforderung: Auch die Hauptdarstellerin des Theaters hat sich in den Kopf gesetzt, den Mörder auf eigene Faust zu fassen. Und Fiona O’Sullivan ist nicht nur clever und willensstark. Sie ist auch sehr attraktiv…

Hintergrund des Stückes
„Tod aufs Stichwort“ ist die erste Episode der Serie „Wie halten Sie’s mit Mord?“ um die Schauspielerin Fiona O’Sullivan und Inspektor Freddy Cavendish – eine Krimiserie speziell für das Theater, angesiedelt im Europa der wilden 20er Jahre. Das Stück ist ursprünglich angelegt auf vier Schauspielerinnen oder Schauspielern. In der Uraufführung wurden die 23 Rollen von drei Frauen und einem Mann gespielt. Das gibt dem Stück sehr viel Tempo und wird vom Publikum begeistert aufgenommen. Natürlich ist es aber auch möglich, das Stück mit einem größeren Ensemble zu spielen . Welche Rollen von Frauen und Männern dargestellt werden, ist dabei der Regie überlassen.

Anzahl der Darstellenden
Flexibel. Mindestens 4 Personen.
Empfohlen: W1 M1 Rest beliebig

Spieldauer
140 Minuten. Eine Pause.

Autor
Lars Lienen

Uraufführung
2019 Düsseldorf