Die Geliebte meines Mannes

Schwarze Komödie

Es herrscht dicke Luft in der Königsallee 1! Im Luxusapartment des greisen Wurstfabrikanten Otto Köstner lauert seine geldgierige Ehefrau Kitty schon seit Jahren auf das Ableben ihres unausstehlichen, aber schwerreichen Gatten. Doch der plant nun, sie durch ein jüngeres Modell zu ersetzen. In ihrer Wut trifft Kitty alle Vorbereitungen, um sich schnellstmöglich zur Witwe zu machen. Doch kaum schreitet sie zur Tat, steht auf einmal unerwarteter Besuch in der Wohnung: Die bezaubernde Charlotte, die Kittys Mann mehr als nur flüchtig zu kennen scheint.
Was tun? Im Schlafzimmer liegt Kittys bewusstloser Gatte, dessen Ableben sich ärgerlicherweise schwieriger gestaltet als erwartet. Denn Ottos robuste Gesundheit trotzt allen Versuchen, ihn unauffällig zu beseitigen. Andererseits entpuppt sich Charlotte wirklich als die Geliebte von Kittys Ehemann, die geplant hatte, Otto und Wohnung umgehend zu übernehmen. Als Charlotte auf der Suche nach ihrem Liebhaber ins Schlafzimmer eindringt, scheint Kitty endgültig erledigt zu sein.
Doch die beiden Frauen haben nicht damit gerechnet, wie hinterhältig Otto wirklich ist…

„Böse und witzig: Die schwarze Komödie aus der Feder von Lars Lienen, der sich auch als Schauspieler einen Namen gemacht hat, seziert die zahlreichen Facetten von Macht und Intrigen in einer oberflächlichen, von Geldgier beherrschten Oberschicht.“
Lübecker Nachrichten

Anzahl der Darstellenden
2 Personen
Empfohlen: W 2

Spieldauer
90 Minuten. Eine Pause.

Autor
Lars Lienen

Uraufführung
2018 Düsseldorf

Premieren

Comödie Lübeck
Blaue Bühne Erfurt
Theater der Altstadt, Stuttgart
Theaterloge Luckau